Koordinierungs- und Fachstelle im Auftrag des Landkreises Eichsfeld


Johannitergut Beinrode GmbH
Ulrike Fricke
Andrea Heinemann
Kallmeröder Straße 2
37327 Leinefelde-Worbis/ OT Beinrode
Tel.:03605/5465315
Fax: 03605/5465314

Gefördert vom

im Rahmen des Bundesprogramms

Sie sind hier: » Projekte

Demokratie leben in multikulturellen Gesellschaften

 

Projektverantwortung:    ko-ra-le e.V. Heilbad Heiligenstadt (Karola Klingebiel)

Fördersumme: 1.000 €

Interkulturelle Kompetenz wird in unserer globalisierten Welt eine immer höhere Grundvoraussetzung im Umgang miteinander und stellt eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen im Kontext der modernen Demokratieerziehung dar. Die Begegnung zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und Wertvorstellungen ist alltäglich geworden und erfordert in vielerlei Hinsicht einen sensibilisierten Umgang.

Ziel der Workshops ist es, junge Menschen für kulturelle Differenzen und deren Auswirkungen zu sensibilisieren und Handlungsstrategien im Umgang mit dem Fremden zu entwickeln. Dabei spielt vor allem die Eigenreflexion und der Perspektivwechsel eine zwntrale Rolle. Ein besonderer Wert wird hierbei auf die Themen Diskriminierung, Vorurteile und Stereotypisierung von kulturellen Unterschieden gelegt. Die Workshops sollen Jugendliche motivieren, in zukünftigen interkulturellen Begegnungen mehr Toleranz und Verständnis zu leben und diskriminierende Strukturen wahrzunehmen und zu hinterfragen. Die aktive Einbindung der Teilnehmenden ist eines der Grundprinzipien der Workshops.


Lösungsansätze werden mithilfe interaktiver Methoden, wie z.B. Simulationen, Gruppenarbeit oder Rollenspielen erarbeitet. Dabei bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen in den Prozess mit einfließen zu lassen.

Workshopinhalte:

  • Kultur
  • Eigenkulturelle Prägung
  • Sereotype, Vorurteile, Diskriminierung
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Besonderheiten
  • Strategien
  • Toleranz leben


Workshopziele:

  • Sensibilisierung für kulturelle Differenzen
  • Reflexion der eigenen kulturellen Prägung
  • Erwerb von Grundmechanismen interkultureller Kommunikation
  • Erweiterung von Handlungsstrategien im interkulturellen Kontext
  • Reflexion über Stereotype, Vorurteile, Diskriminierung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren